Theorien und Konzepte der Berufswissenschaft und Fachdidaktik

Drucken

dieser Kurs ist eine Einführung in berufswissenschaftliche und fachdidaktische Theorien und Konzepte. Er verbindet theoretische Ansätze mit Frage- und Aufgabenstellungen der Bildungspraxis nach dem Konzept der Kompetenzwerkst@tt von Howe/Knutzen.

Die einzelnen Lektionen des Moduls enthalten jeweils wissenschaftliche Buchauszüge oder Artikel aus Fachzeitschriften, die in die theoretischen Ansätze einführen und parallel dazu praktische Ansätze zur Strukturierung, Entwicklung und Umsetzung von beruflichen Bildungsprozessen liefern.

Die jeweiligen Aufgabenstellungen beziehen sich auf die Analyse der Texte in Verbindung mit der eigenen Berufsbiografie und der zukünftigen bzw. gegenwärtigen Lehrertätigkeit. Berufsbiografisch bedeutsam sind hier besonders Phasen der Berufsausbildung, z.B. eine duale Berufsausbildung oder eine schulische bzw. hochschulische Ausbildung.

Die folgende Abbildung zeigt den Aufbau des Moduls.

Ziele des Kurses:

Sie

  • erläutern berufswissenschaftliche Theorien und Konzepte
  • arbeiten bildungs- und erziehungstheoretische Ziele, sowie die daraus abzuleitenden Standards heraus und reflektieren diese kritisch
  • diskutieren das Spannungsfeld von Wissenschafts-, Situations- und Persönlichkeitsorientierung
  • leiten aus didaktischen Theorien und Modellen, Zielperspektiven und Handlungsprinzipien für Ihre beruflichen Tätigkeiten ab
  • führen eine fachdidaktische Analyse durch
  • kommunizieren respektvoll und problemlösungsorientiert
  • setzen sich aktiv mit der Struktur und den Zielen des Studiums auseinander
  • verorten Ihre beruflichen Vorerfahrungen im Studienverlauf und formulieren Entwicklungsziele für Ihr Studium
  • schätzen Ihre eigenen Motive, Fähigkeiten und Kenntnisse in Bezug auf den Lehrerberuf selbstbewusst und selbstkritisch ein und sind sensibilisiert für die Herausforderungen des künftigen Berufes
  • formulieren offene Fragen zielgerichtet und suchen ggf. aktiv Hilfestellung

Inhalte des Kurses:

  • Konzepte beruflicher Bildung (Kompetenz-, Gestaltungs-, Arbeitsprozessorientierung)
  • Lernen und Lehren aus der Perspektive von Berufswissenschaft, Konstruktivismus
  • Funktion didaktischer Theorien und Modelle für praktisches Handeln
  • Anforderungen, Gestaltungsspielräume und Entwicklungsperspektiven des Berufsbildungspersonals
  • Kompetenzwerkst@tt
  • Berufliche Vorerfahrungen und Kompetenzen
  • Aufbau und Ziele des Studiums
  • Methoden zur Selbsteinschätzung des eigenen Kompetenzstandes
  • Methoden zur Förderung von sozialen Prozessen
  • Methoden zur Förderung von Feedback- und Dialogkultur

 

Formales


Das Modul B-1.1 Theorien und Konzepte der Berufswissenschaft und Fachdidaktik ist ein Pflichtmodul in den Studiengängen Master of Arts und Master of Education Berufliche Bildung

Umfang: 6 LP

Empfohlenes Semester: 1. Semester

Kurs Inhalt

Lektionen Status
1

Einführung

2

Beruf und Berufswissenschaft

3

Berufe und Berufsausbildung in der BRD im Wandel

4

Ausgewählte Unterrichtskonzepte in der beruflichen Bildung

5

Analyse betrieblicher Arbeitsprozesse

6

Entwicklung beruflicher Handlungsfelder

7

Entwicklung von Lern- und Arbeitsaufgaben und methodischen Ansätzen der Unterrichtsplanung

8

Reflexionen von Wissenschaft - Praxis - Individuum