Nachhaltigkeit, Umwelt und Gesellschaft

Drucken

Herzlich willkommen im Modul „Nachhaltigkeit, Umwelt und Gesellschaft“.

Im Fokus dieses Kurses steht die Auseinandersetzung mit Nachhaltigkeit als Thema und Konzept im Kontext der Betriebswirtschaftslehre an Berufsschulen. Dazu wollen wir uns zunächst mit bedeutenden (neuen & älteren) theoretischen Ansätzen zu gesellschaftlichen Strukturen und Dynamiken, Nachhaltigkeit per se sowie Wirtschaftsformen und Praktiken des (nachhaltigen) Unternehmertums beschäftigen. Anschließend soll das Gelernte mit Hilfe spezifischer didaktischer Prinzipien und im Zusammenhang mit geeigneten Lernzielen in Form einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) praktisch umgesetzt werden.

Ziele des Kurses


Mit Abschluss des Kurses können Sie

Fachkompetenz

  • die zentralen Herausforderungen der ökologischen, ökonomischen und sozialen Entwicklung sowie die wichtigsten Konzepte der Nachhaltigkeit zu ihrer Bewältigung beschreiben und mit Unternehmerischen Funktionsbereichen in Verbindung setzen.
  • spezifische gesellschaftliche Entwicklungen und deren Konsequenzen systemisch in Verbindung bringen.
  • das Konzept einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) darstellen, erläutern und kontextualisieren sowie zentrale Inhalte, Arbeitsweisen und Begründungsebenen im Konzept einer BNE differenzieren.
  • den Ansatz einer BNE spezifisch im Kontext der BWL konkretisieren.
  • nachhaltige Auswirkungen unternehmerischer Entscheidungen und alternativer Strategien abschätzen.

Methodenkompetenz

  • das Konzept einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung zu anderen Ansätze der Bildungsarbeit mit Schülern in Beziehung setzen.
  • ein Methodenrepertoire, Lernziele und didaktische Prinzipien vor dem Hintergrund des Ansatzes einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung und im Zusammenhang mit BWL entwickeln und beurteilen.
  • in ihre Überlegungen und Ausarbeitungen auch internationale Literatur einbeziehen.

Personale Kompetenz

  • sich aktiv mit ökologischen und sozialen Problemstellungen innerhalb eines Unternehmen auseinandersetzen.
  • in Diskurs über unterschiedliche Lösungsansätze nachhaltigen Unternehmertums treten.
  • Feedback geben, annehmen und verarbeiten.
  • eigene Weltbilder reflektieren und in Beziehung zu anderen setzen.
  • mit dem Potential kultureller Vielfalt umgehen.
  • respektvoll und problemlösungsorientiert kommunizieren.

Inhalte des Kurses


Anhand von Literatur, Arbeitsaufträgen, Ihres Portfolios sowie praktischer Übungen erarbeiten Sie sich im Laufe des Kurses folgende Themengebiete:

  • Gesellschafts-, Modernisierungs-, Globalisierungs- und Beschleunigungstheorien
  • Nachhaltigkeitskonzepte, -Herausforderungen und -indikatoren
  • Richtlinien des Umweltmanagements: ISO 14001, ISO 14004, EMAS
  • Nachhaltigkeitskommunikation: ISO 26000, CSR
  • Nachhaltigkeitsberichterstattung: Global Reporting Initiativer (GRI),
  • Gesellschaftliche Handlungsfelder: Ressourcen, Carbon Footprint, Energiebilanz der Erde
  • Ansätze nachhaltiger Unternehmensführung und neuer Wirtschaftsformen
  • Bildungsansatz BNE – inklusive spezifischer Lernziele, didaktischer Prinzipien und praktischer Umsetzungsbeispiele für den BWL Unterricht an der Berufsschule

Formales


Das Modul „Nachhaltigkeit, Umwelt und Gesellschaft“ ist ein Wahlpflichtmodul in dem Studiengang Master of Education Berufliche Bildung.

Umfang: 6 LP

Empfohlenes Semester: 3