Modellierung, Implementierung und Nutzung von Datenbanksystemen

Drucken

Modellierung, Implementierung und Nutzung von Datenbanksystemen


 

herzlich Willkommen zum Modul „Modellierung, Implementierung und Nutzung von Datenbanksystemen“.

Die stetige Weiterentwicklung von technologischen Kommunikationssystemen und die Möglichkeit des (mobilen) Zugangs zu Breitbandnetzen führt insgesamt zu einem dynamischen Wandel im Rahmen der Technik-, Nutzungs- sowie sozialen/ gesellschaftlichen/ ökonomischen Dimension. Vernetzung, Agilität, Disruption und Kollaboration – die digitale Transformation birgt Chancen und Risiken: als Beispiel dienen u.a. neue Arbeitsmodelle wie Coworking Spaces oder der rasante Aufstieg der Startup-Gründerszene. Dabei nehmen Daten sowie ihre effiziente Vorhaltung und Verarbeitung eine Schlüsselrolle ein, die sich ebenso in den o.g. Dimensionen als auch in der beruflichen Facharbeit auswirkt.

Sie geht aber auch an Bildungseinrichtungen nicht spurlos vorbei, vielmehr äußert sie sich in veränderten oder neuen Arbeitsprozessen oder Ordnungsmitteln. Lehrkräfte stehen hierbei vor der Herausforderung, diese mehrdimensionalen Auswirkungen zu analysieren, daraus exemplarische, gegenwarts- und zukunftsbezogene Lehrinhalte abzuleiten sowie zu strukturieren, anzuordnen, zu reduzieren und daraufhin in didaktischen Szenarien umzusetzen.

Im Rahmen dieses Models lernen Sie u.a.

  • Daten anforderungsbezogen zu analysieren
  • Daten in ein Datenmodell zu transformieren
  • Daten in ein Datenbanksystem zu überführen
  • Datenabfragen in einem Datenbanksystem durchzuführen

 

Kurs Inhalt