Entwicklung von technischen Lernumgebungen und Lernmedien

Drucken

Hallo

Herzlich willkommen im Kurs „Entwicklung von technischen Lernumgebungen und Lernmedien“.

In diesem Kurs entwickeln Sie eine technische Lernumgebung für den berufsschulischen Lernfeldunterricht unter Einsatz geeigneter digitaler Lernmedien. Dabei setzen Sie sich mit zentralen berufspädagogischen, berufswissenschaftlichen und medienpädagogischen Fragestellungen auseinander, verfolgen aktuelle Diskurse und nehmen begründet Stellung.

Kurskonzept

Zwei Säulen kennzeichnen das Kurs-Konzept: Der Theoriebezug und der Berufs- sowie Schulbezug, wie die Abbildung zeigt. Den Ausgangspunkt der Entwicklung Ihrer technischen Lernumgebung stellt die Analyse beruflicher Facharbeit zur Konkretisierung eines ausgewählten Lernfeldes dar. Darüber hinaus analysieren Sie am Lernort Berufsschule die Rahmenbedingungen der Umsetzung technischer Lernumgebungen und des Einsatzes digitaler Lernmedien. Die vertiefte Auseinandersetzung mit zentralen Theorien und Konzepten der Bezugswissenschaften führt Sie dann zur begründeten Entwicklung Ihrer technischen Lernumgebung und somit zur Modulprüfung.

Inhaltlich baut der Kurs auf Ihren Erfahrungen und Kompetenzen aus den Modulen Arbeitsprozessanalyse und Lern- und Arbeitsaufgaben auf. Es wird empfohlen, diese Module im Vorfeld zu absolvieren.

Ziele des Kurses


Mit Abschluss des Kurses können Sie

  • Kriterien zur Gestaltung technischer Lernumgebungen auf Grundlage wissenschaftlicher Theorien und Konzepte identifizieren.
  • Qualitätsmerkmale mediengestützten Lernens auf Grundlage wissenschaftlicher Theorien und Konzepte identifizieren.
  • berufliche Aufgabenstellungen nach fachwissenschaftlichen und berufswissenschaftlichen Kriterien analysieren.
  • Kriterien zur Auswahl sowie Gestaltung digitaler Lernmedien entwickeln.
  • kriteriengeleitet Systeme und Instrumente zur Unterstützung mediengestützten Lernens in der beruflichen Bildung analysieren und bewerten.
  • die organisatorischen Gestaltungsmöglichkeiten für den Einsatz mediengestützten Lernens in Bildungseinrichtungen bewerten.
  • technische Lernumgebungen sowie Lehr- und Lernmaterialien adressatenbezogen in Teamarbeit entwickeln.
  • die technischen Lernumgebungen um mediengestützte Lernszenarien für die berufliche Aus- und Weiterbildung erweitern, umsetzen und evaluieren.
  • getroffene Gestaltungsentscheidungen auf Grundlage wissenschaftlicher Theorien und Konzepte begründen.
  • zielgerichtet unterschiedliche Positionen, Forschungsergebnisse, Theorien und Konzepte diskutieren.
  • ihren Lern- und Arbeitsprozess eigenständig und im Team organisieren.
  • ihre Arbeitsergebnisse reflektieren und bewerten und Handlungsalternativen entwickeln.

Formales


Das Modul B-3.2 Entwicklung technischer Lernumgebungen und Lernmedien ist ein Pflichtmodul in den Studiengängen Master of Arts und Master of Education Berufliche Bildung.

Umfang: 6 LP

Empfohlenes Semester: 3. Semester